Wahlprogramm 2011 – Engagement

Bürgerschaftliches Engagement zeichnet sich durch Freiwilligkeit aus. Als Anreiz dient der Idealismus des Einzelnen und die Fähigkeit andere für eine Mitarbeit zu begeistern. Jedes System, welches bürgerschaftliches Engagement untereinander vergleicht, widerspricht dem Prinzip, dass jeder Anerkennung verdient, der etwas Sinnvolles umsetzt, das anderen zugute kommt und das die Gemeinschaft und die Verbundenheit zwischen den Menschen [...]

weiterlesen ›

Wahlprogramm 2011 – Religion

Freiheit und Vielfalt der kulturellen, religiösen und weltanschaulichen Einstellungen kennzeichnen die modernen Gesellschaften. Diese Freiheiten zu garantieren, ist Verpflichtung für das Staatswesen. Dabei verstehen wir unter Religionsfreiheit nicht nur die Freiheit zur Ausübung einer Religion, sondern auch die Freiheit von religiöser Bevormundung. Wir erkennen und achten die Bedeutung, die individuell gelebte Religiosität für den einzelnen [...]

weiterlesen ›

Ein guter Tag für die Gerechtigkeit?

von Ben de Biel

Die Welt jubelt, der Fürst der Finsternis, Osama Bin Laden ist tot.

Genaugenommen wurde er in einer geheimen Kommandoaktion getötet.
Zitieren ließ sich anschließend der Präsident der USA, Barack Obama, mit den Worten: “Der Gerechtigkeit ist Genüge getan”. Und genau das ist der Punkt, denn mit bestehendem Recht, hat das [...]

weiterlesen ›

Designwettbewerb: Voting für die neue Bundeswebseite

Die erste Phase des Wettwerbs ist vorüber — das inhaltliche Konzept steht. Nun gilt es, die vorgeschlagenen Designs durch eine Abstimmung in ihrer Gunst bei den Piraten zu küren. Zu gewinnen gibt es Ruhm und Ehre und eine Nennung/Verlinkung im Impressum. Bis zum Sonntag, 23.01.2011, 23:59:59.99 habt Ihr Zeit, Eure Wahl-Vorschläge einzubringen.

Hier der Direktlink [...]

weiterlesen ›

Piratenparteien verurteilen die ungerechtfertigten Festnahmen von Bürgerrechtlern und Mitgliedern der Piratenpartei in Tunesien

von Julia Reda

Seit Mitte Dezember 2010 wird Tunesien von Protestwellen überrollt. Menschen im ganzen Land verschaffen ihrer Unzufriedenheit mit der Regierung des amtierenden Präsidenten Zineel-Abidine Ben Ali Gehör.

Piratenparteien aus mindestens 21 Ländern weltweit* verurteilen die gewalttätigen Reaktionen der Gesetzeshüter gegenüber Tunesiern sowie die Festnahmen und das Verschwinden von vielen Bloggern, Künstlern, Aktivisten und [...]

weiterlesen ›

Piraten Berlin verurteilen Einschränkung der Pressefreiheit in Ungarn auf das Schärfste

Berlin, 22. Dezember 2010

Ungarns Parlament hat ein Mediengesetz verabschiedet, das der von der rechtsnationalen Regierungspartei Fidesz kontrollierten neuen Medienbehörde NMHH künftig, neben der Aufsicht der staatlichen Medien,
auch die Kontrolle über die privaten Fernseh- und Radiosender sowie Zeitungen und Internetportale erteilt.

“Diesen Eingriff verurteilen wir auf das Schärfste”, sagt Philipp Magalski,
Pressesprecher [...]

weiterlesen ›

Pressemitteilung: Welt-Aids-Tag darf nicht zur Alibi-Veranstaltung verkommen

Berlin, 30.November 2010

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag, an dem über die Immunschwäche AIDS global informiert und zur Solidarität mit den Betroffenen aufgerufen wird. Der Wunsch vieler Betroffener, ein ganz normales Leben zu führen, wird jedoch immer noch allzu oft durch Diskriminierungen von Behörden, am Arbeitsplatz und anderswo unnötig erschwert. Aus Angst vor Ablehnung trauen [...]

weiterlesen ›

Einwurf: Fischer, Fischer, wie tief ist das Wissen?

Berlin, 16.11.2010

Dass die CDU nicht gerade die fortschrittlichste Partei in Deutschland ist,
ist ihr wohl längst selbst bewusst.
Deshalb werden Mitmach-Foren, Twitter-Accounts, frische Farben und neue Designs benutzt.
Man gibt sich modern und bürgernah, um wenigstens den Anschein einer gewissen Zeitmäßigkeit zu erwecken.
Ganz unabhängig von Inhalten.
Alleine das [...]

weiterlesen ›