Nachdem die Piraten in Pankow und Neukölln Direktkandidaten und Wahlvorschlagslisten für die Bezirksverordnetenversammlungen (BVVen) aufgestellt haben, wurde nun auch in Mitte das Team für die BVV- und Abgeordnetenhauswahlen 2011 aufgestellt.

Die Piraten experimentierten auch in Mitte erfolgreich mit einem Wahlverfahren durch Präferenzwahl nach Schulze. So konnten sowohl für die BVV-Liste als auch für Wahlkreisvorschläge spontane Kandidaturen erfolgreich abgestimmt und eingebracht werden. Mit Tobias Kriesel steht in Berlin Mitte nun bald ein Spitzenkandidat zur Bezirksverordnetenversammlung zur Wahl, den wenige Piraten erwarteten, der aber mit großer Zustimmung vor Christopher Lang (Platz 2) und Simon Weiß (Platz 3) präferiert wurde.

Der Landesverband Berlin kann sich also über ein weiteres starkes Bezirksteam zur Abgeordnetenhauswahl freuen. Inzwischen werden bereits verstärkt die notwendigen Unterstützerunterschriften für die bisher fest stehenden Kandidaten und Listen gesammelt. Eine Übersicht findet sich im Piratenwiki.

Der Vollständigkeit genügend, werden hier noch einmal alle gewählten Kandidaten genannt.

Als Direktkandidaten:

Als Bezirkswahlvorschlag:

Piraten, Unterstützer und vor allem die Berliner Bürger dürfen sich auf weitere spannende Kandidaten und Gebietsversammlungen freuen.

Die Piraten in Berlin stellen hier mehr und mehr unter Beweis wie stark der Wille zu einer unverbrauchten, alternativen Politik für die Stadt und die Bürger ist. Prädikat: Wählbar!

Klarmachen zum Ändern!

Ein Kommentar

  1. 1

    =]MARKED AS SPAM BY SLIDE2COMMENT[=
    [...] den Originalbeitrag weiterlesen: Kandidaten der Piraten in Mitte aufgestellt. « Piratenpartei Berlin Teile und hab Spaß Mit Klick auf diese Icons kann man diese Webseite mit anderen Social [...]