Die Abkehr vom „Prinzip der Geheimhaltung“, der Verwaltungs- und Politikvorstellung eines überkommenen Staatsbegriffs und die Betonung des „Prinzips der Öffentlichkeit“, das einen mündigen Bürger in den Mittelpunkt staatlichen Handelns und Gestaltens stellt, schafft nach der festen Überzeugung der Piratenpartei die unabdingbaren Voraussetzun­gen für eine moderne Wissensgesellschaft in einer freiheitlichen und demokratischen Ord­nung.

Diese Seite (server und wordpress) sind so eingestellt, dass sie keine IPs speichern. Die Zugriffsstatistik legt allerdings ein kleines Cookie bei Euch ab. Wenn Ihr dies nicht wünscht, könnt ihr einfach Cookies von der Domain berlin.piratenpartei.de sperren, ohne dass Euch Funktionalität verloren geht.

Die Piratenpartei Berlin bemüht sich ausschließlich die notwendige Datensätze zu erheben und zu speichern. Die Informationen, die uns vorliegen arbeiten wir zeitnah statistisch auf und veröffentlichen sie.

Nachvollziehbare und öffentliche Spendenabrechnungen und zeitnahe Veröffentlichung verwendeter Gelder und Mittel ist eine der wichtigsten Forderungen der Piratenpartei an die Politik. Wir leben vor, was andere noch nicht in betracht ziehen.

Die Zusammenarbeit der PIRATEN Berlin mit anderen Organisationen gestaltet sich nach Innen und Außen radikal transparent. Mit einem verpflichtenden Lobbyregister und einer Beauftragung für die Koordination, sind die PIRATEN in der Lage Nachvollziehbarkeit in den politischen Alltag zu bringen und Netzwerke öffentlich zu transportieren.

Kommentare geschlossen.