Auf dem Alexanderplatz treffen sich vom 06.-09.06.2013 Multiplikatoren und Referenten, pfiffige Kampagnen, jugendliche Weltbessermacher, Künstlerinnen, Akrobaten, Kinder-zum-Lachen-Bringer und Wissenschaftlerinnen mit interessierten Gästen oder auch zufälligen Passanten auf einem der belebtesten Plätze Deutschlands, zum 5. Friedensfestival. Dieses ist ein Aufruf, ein Appell, ein Impuls und Denkanstoss, um im zwischenmenschlichen Bereich freundlicher, toleranter, achtsamer zu sein. Gleichzeitig gilt es an dem Aufbau von Institutionen zu wirken, die sich für die Einhaltung von Grundgesetz, Lissabon Vertrag und der Menschenrechtscharta auf lokaler wie auf transnationaler Ebene einsetzen.

Die Piratenpartei Berlin hat am 6. und 7. Juni 2013 einen Stand dort, der unter anderem von mehrere Direkt- und Listenkandidaten und engagierten Piraten betreut wird. Wir teilen uns diesen Stand mit UNICEF, die dort am 8. und 9. Juni sein werden.
Am 6. Juni findet ab 14 Uhr eine Podiumsdiskussion statt, die mit Sebastian Harmel (bei Twitter: @Altstadtpirat) sächsischer Spitzenkandidat aus Dresden besetzt sein wird, der innerhalb der Partei inhaltlich an den Schwerpunkten Friedens-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik arbeitet.

Hierzu, und zu bunten Tagen auf dem Alexanderplatz sind alle Interessierten und Piraten herzlich eingeladen.

Ergänzung: Vor Ort werden auch Miriam Seyffarth und Lena Rohrbach zeitweise für Fragen zur Verfügung stehen, die beide auf der Landesliste der Piratenpartei Berlin stehen. Darüber hinaus Denis Sabin, Direktkandidat aus Lichtenberg.

Text: Ben de Biel, Michael Konrad, Björn Glienke

Ein Kommentar

  1. 1

    bin dabei…habe bunte klamoten und seifen blasen set…geiles wetter ist auch da…viel frieden und spass

Was denkst du?